Willst Du ein alternatives Leben und auch erfolgreich sein?

Ja, ziemlich oft werde ich gefragt, wie das überhaupt möglich ist. Drei Kinder, im Ausland leben, reisen und erfolgreich selbstständig sein. Mein Erfolg ist aber kein Einzelfall und auch kein Zufall…

Ich habe hier ein paar Punkte zusammengefasst, die ich als gute Bedingungen sehe, dass das frau mit Kind(ern) erfolgreich ist.

  1. Familie geht vor! Das scheint fast widersprüchlich zu sein. Aus meiner Sicht kann ich nur sagen: ganz im Gegenteil. Je mehr wir die Bedüfnisse unserer Kinder achten, desto erfolgreicher können wir wirken. Gerade weil wir mit ihnen wachsen, dabei auch unsere Grenzen kennen lernen und auch entsprechend unseres Menschseins leben. Eine Mutter war nie nur Mutter, sie war immer tätig. Nur die Facetten der Arbeit haben sich im Laufe der Jahrtausende eben mächtig gewandelt. Gesellschaftlich Konsens scheint zu sein: Karriere oder Familie? Ich finde das sind keine Wahlmöglichkeiten. Ich bin Verfechterin des Sowohl-als-auch. Das bedingt, dass wir Arbeitsplätze kreieren müssen, welche kindskompatibel sind.
  2. Herzblutthema. Das ist die unabdingbare Basis! Wenn Du ein Thema hast, welches Dich aufblühen lässt und für dass Du brennst. Du bist begeistert bei der Sache und möchtest andere an dieser Begeisterung teilhaben lassen. Du hast Erkenntnisse in einem Bereich, die anderen auch nützlich sind. Das hat auch etwas mit heutigem Erfolg zu tun: Du schaffst durch Dein Herzblutthema einen Mehrwert für andere Menschen und es kommt etwas in Bewegung. Energie geht bekanntlich nicht verloren, sie multipliziert sich…
  3. Unterstützung. Erfolg ist keine one-mother-show… Es braucht ein gutes Unterstützungssystem. Das kann der Partner, die Herkunftsfamilie, der Freundeskreis oder auch eingekaufter Support sein. Damit meine ich eher Haushaltspflege, Botengänge, technischer und bürokratischer Support, als Kinderbetreuung. Wichtig ist: Du brauchst ab und an einen freien Rücken, gerade wenn Du bedürfnisorientiert mit Deinen Kindern zusammenlebst. Das heißt nämlich gerade im Kleinkindalter oft: sie ziehen es vor, in der Familie zu sein und die Zeit mit Dir zu teilen. Wenn dann auch noch beispielsweise selbstbestimmte Bettgehzeiten dazu kommen, ist es schon schwieriger für die Mütter selbstbestimmt zu arbeiten. Aber genau hier liegt der Knackpunkt. Gleichberechtigt heißt es eben für beide Seiten. Mit dem besonderen Unterschied, dass gerade jüngere Familienmitglieder besondere Bedüfnisse nach Nähe, Sicherheit und Geborgenheit haben.
  4. Strategie und Unstrukturiertheit. Wieder zwei Gegensatzpaare. Ich empfehle  im Arbeitsbereich strategisch zu arbeiten, um im familiären Alltag unstrukturierter Leben zu können. Da muss immer genügend Pufferzeit da sein für was auch immer.
  5. Freies Leben & Freies Denken. Der Kontext muss natürlich stimmen, wenn Du in einem zeitlichem und finanziellem Korsett lebst, fällt es schwer „große Sprünge zu machen“. Hast Du alternative Ideen im Kopf, aber befindest Dich noch in einem konventionellen Lebensrahmen? Solche Übergangsphasen wollen gemeistert werden. Verbinde Dich mit Gleichgesinnten und arbeite an einem lösungsorientiertem Mindset. Dazu gehört natürlich auch stetiges Persönlichkeitswachstum. Ängste, Befürchtungen, (Selbst-)Zweifel, Umgang mit Kritik aus dem Umfeld,… alles will bearbeitet werden… Meine Empfehlung: wenn Du merkst, dass Du nach 2 Monaten allein nicht weiter kommst, suche Dir professionelle Unterstützung.
  6. 80% Perfektionismus. Mein größtes Erfolgsgeheimnis: sei unperfekt. Das macht Dich sympathisch und spart Dir Zeit und Energie. In 20% der Zeit schaffst Du nämlich 80% der Arbeit. Willst Du allerdings alles perfekt haben, brauchst Du dafür die restlichen 80% der Zeit. Wichtig ist: lege los, ob ein Layout rechts- oder linksbündig, dickgedruckt oder in lindgrün oder blau erscheint, ist nebensächlich. Mit welcher Energie Du es füllst, darauf kommt es an!
  7. Weiblicher Erfolg. Stehe zu Deiner Weiblichkeit. Wir haben unsere eigene Art erfolgreich zu sein. Wir sind intuitiv, emotional und kognitiv anders gestrickt als Männer. Entwickle eine Fehlerfreundlichkeit: Ich habe soviel aus meinen Fehlern gelernt, dass ich mich bewusst dafür entschieden habe, immer wieder welche zu machen! Liebe Dich mit Haut und Haar, alle Facetten Deiner Selbst (auch und gerade Deine Schattenseiten) gehören zu Dir und machen Dich zu dem einzigartigen Wesen, das Du schon immer warst und auch sein wirst!

Kennst Du schon das OnlineCoachingKongressPaket? Leticia Linden und ich haben mit 39 Experten erforscht, wie man durch OnlineCoaching vielen Menschen helfen kann und dabei auch noch seine Freiheiten ausbaut. Wir selbst haben Kinder und helfen Menschen ein Leben in der Fülle zu führen. Dabei können wir ortsunabhängig arbeiten und auch unsere finanzielle Freiheit vergrößern. Hier geht es zum:  

2 Kommentare zu “Willst Du ein alternatives Leben und auch erfolgreich sein?

  1. Super…sehe ich genauso. Und dieses kann nicht nur bei Kindern im Schulalter angewendet werden, sondern bei Kindern die das 18 Lebensjahr schon vollendet haben!

    View Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*